Aufgabe 8.7

Geräteabhängige Dialoggestaltung

Ein Bankterminal soll es ermöglichen, mit der Giro-Karte Geld abzuheben (in Beträgen, die Vielfache von 5 sind). Sofern auf der Giro-Karte ein Geldkartenchip vorhanden ist, soll es außerdem möglich sein, den Stand des Guthabens auf dem Chip auszulesen. Eigene Kundinnen und Kunden sollen auch Auflade- und Entladevorgänge zwischen Chip und Konto durchführen können. Für das Abheben von Geld sowie für das Aufladen des Chips ist die Identifizierung der Kundin / des Kunden durch die Angabe der vierstelligen PIN nötig.

  • Entwerfen Sie den Dialog zum Abheben von Geldbeträgen für einen Bildschirm mit Funktionstasten am Rand und zusätzlicher numerischer Tastatur sowie den Tasten „Bestätigen“, „Abbrechen“ und „Korrektur“. Vermeiden Sie unnötige Dialogschritte. Formulieren Sie klare Meldungen. Gehen Sie dabei zugunsten einer kurzen Darstellung nicht auf mögliche Fehler im Dialog ein.
  • Formulieren Sie jetzt den gleichen Dialog für ausschließliche Verwendung eines Berührbildschirms.
  • Vergleichen Sie beide Dialoge hinsichtlich der Gebrauchstauglichkeit.